„Das ist der erste illegale Pushback durch Europäer nach Libyen seit 2012. Bitte retweeten! #civilfleet“

Wer: Erik Marquardt
Wann: 30. Juli 2018
Wo: Twitter

Dieses etwas merkwürdige Zitat habe ich einfach mal kurzerhand übernommen, da ich in letzter Zeit wieder häufiger auf Twitter unterwegs war und mit diversem grünen Bullshit konfrontiert wurde. Vollständig sieht die Sache so aus:

Erik Marquardt ist seit September 2015 Mitglied des Parteirates der Grünen und engagiert sich in Migrationsfragen. Dieser Tweet zeigt schön die Weltfremdheit des gemeinen Grünen auf.

In Deutschland sind bereits Dutzende Menschen durch „Flüchtlinge“ getötet worden, zuletzt eine Flaschen sammelnde Rentnerin, und diesem Grünen fällt nichts anderes ein, als darüber zu hyperventilieren, daß sich die italienische Flotte nicht für Schleuserei und Schlepperei mißbrauchen läßt.

Was ist das für ein Wirrkopf? Die Leute haben sich in aller Regel selbst vorsätzlich in Seenot gebracht. Retter müssen sie an die nächstgelegene Küste bringen. Alles andere ist Schleuserei.

Aufgenommen habe ich den Tweet auch deshalb, weil der Tonfall am Ende so kindisch und pathetisch ist:

Das verstößt klar gegen das Hirsi-Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Das ist der erste illegale Pushback durch Europäer nach Libyen seit 2012.

Als ob das irgendjemanden interessieren würde?

Wie irre muß man als Grüner sein, um nicht zu realisieren, wer hier mehrheitlich über diese Route nach Europa kommt? Das sind wohlgenährte Gewalttäter, Glücksritter und was weiß ich?

 

 

Die Grünen kümmern sich lieber um winzigste, rein formale rechtsstaatliche Nuancen als die schnöde Realität zur Kenntnis zu nehmen.

Und zu dieser Realität gehören auch die zahlreichen Likes für grünen-kritische Tweets oder Kommentare wie z.B. auf „Welt Online“. Irgendwie schaffen es die Grünen, das Volk komplett zu ignorieren.

Unter Linken beruhigt man sich heutzutage mit der Konstruktion, die vielen Likes seien alle nur das Werk einer winzigen Zahl böser rechter Trolle. Na, wenn das keine Paranoia ist? Aber Verschwörungstheorien kommen selbstredend natürlich nur von bösen rechten Holzköpfen.

Und in „Filterblasen“ lebt der gemeine Grüne auch nicht.